Zeiterfassungssysteme

 

 

Für die perfekte Personalzeiterfassung


Warum Zeiterfassung?

Sie möchten die Stunden Ihrer Mitarbeiter im Überblick behalten oder haben gar Minijobber angestellt? Dann benötigen Sie ein Zeiterfassungssystem. Das automatische und rationelle Erfassen und Auswerten von Zeitdaten spielt heute aufgrund flexibler Arbeits- und Betriebszeiten und der Notwendigkeit differenzierte Berechnungen eine große Rolle.



Infos zum Mindestlohngesetz

Am 16. August 2014 ist mit dem Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie das Mindestlohngesetz in Kraft getreten, damit gilt seit dem 1. Januar 2015 eine vom Gesetzgeber festgelegte Lohnuntergrenze von mindestens 8,50 Euro brutto je Zeitstunde. Mit dem MiLoG besteht zusätzlich die Pflicht zur Erfassung der Arbeitszeiten von Mitarbeitern in einem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis, hierbei hat die Zeiterfassung lückenlos und zeitnah, spätestens 7 Tage nach Erbringung der Arbeitsleistung zu erfolgen. Die Dokumentation der Arbeitszeiten ist mindestens 2 Jahre aufzubewahren. Erfasst werden müssen Beginn und Ende sowie Dauer der Arbeitszeit. Der Zoll hat strenge Kontrollen angekündigt und droht bei Nichteinhaltung mit einer empfindlichen Geldbuße.



Einfache Handhabung und Bedienbarkeit

An allen Terminals kann durch Bestätigen von Funktionstasten(Kommt, Geht, Dienstgang) die Art der Zeitbuchung vorgegeben werden. In der Praxis ist die Bestätigung dieser Tasten jedoch meistens nicht notwendig, da die Zuordnung der Buchung vollautomatisch erfolgt. Alle Terminals zeigen die Uhrzeit, das aktuelle Datum und den Wochentag an und ermöglichen die Abfrage persönlicher Informationen wie Urlaubsanspruch, Resturlaub, Ist-Zeit und Saldo. Je nach Variante erhalten Sie die Zeiterfassungssysteme mit Pausensirene oder Türöffner. Zudem können die Buchungsdaten im Online-Betriebsmodus sofort an den Computer übermittelt werden, andernfalls wird es im internen Speicher gespeichert. Die Stromversorgung erfolgt über das Netzwerk (PoE), sofern der Netzwerkanschluss die Möglichkeit bietet. Andernfalls ist auch eine Stromversorgung über ein Steckernetzteil möglich.


 




Das TimeMaster Plus 6 ist das größte Zeiterfassungssystem








Das TimeMaster Plus 5 ist gut für Mittelständische Betriebe geeignet








Einfache und übersichtliche Bedienung








Übersichtliche und detaillierte Zeitsaldenliste